Regeln Drachen:

Ein Lenkdrachen ist ein Spiel- und Sportgerät, das mit Wind Auftrieb erhält. Es besteht in der einfachsten Ausführung aus einem Segel, das in der Regel durch ein Gestänge aufgespannt wird und einer am Gestänge befestigten Leine, die vom Drachensteigenden gehalten wird. Ein Drachen wird so in den Wind gestellt, dass durch die Anströmung der Luft gegen das Drachensegel dynamischer Auftrieb entsteht und der Drachen nach oben steigt.

Meist wird der Drachen einfach nur steigen gelassen. Das bewusste Spiel mit den Kräften des Drachens wird Powerkiting genannt. Auch der Trickflug und Ballettflug ist weit verbreitet.

Equipment:

Lenkdrachen und eine ausreichend große Fläche. Und natürlich Wind. Für einen langen Sommer empfehlen wir die Lenkmatte Symphony Beach, da sie aufgrund der hohen Qualität auch harte Abstürze überlebt. Der günstigere Lenkdrachen macht auch großen Spaß, sollte aber aufgrund der instabileren Konstruktion nicht unbedingt an der Küste benutzt werden.

LENKMATTE SYMPHONY BEACH III 1.3 RAINBOW

EMPFEHLUNG

FÜR STÄRKEREN WIND – LENKMATTE SYMPHONY BEACH III 1.3 RAINBOW

– Diese Lenkmatte besticht durch einfaches Handling und eine ordentliche Ausstattung zu einem günstigen Preis – ideal für Einsteiger
– Speed und Power kombiniert mit einem runden Flugbild ermöglichen auch Anfängern und Kindern ab etwa 8 Jahren rasche Erfolge – lassen Sie sich vom Kite-Virus anstecken!
– Die Smyphony Beach III 1.3 Rainbow bietet sehr gute Performance in einem großen Windbereich von 2 Bft. bis 6 Bft.
– Die farbenfrohe Einsteiger-Lenkmatte passt mit ihrem kleinen Packmaß sogar in das Handschuhfach und kann in der praktischen Packtasche überall hin mitgenommen werden
– Der Drachen besteht aus Ripstop-Polyester und wird fertig angeleint mit 2x 25m (45daN) Dyneema-Steuerleinen auf Winder mit Schlaufen geliefert
amabe45

 


Verabreden